Baufinanzierung

Ulrike Damasch

Eine private Baufinanzierung über einen Versicherungsmakler abschließen? Was soll mir das bringen? Da gäbe es einige gute Gründe mit uns zu reden.

 

Wir sind es gewohnt, im Interesse unserer Mandanten die Märkte zu beobachten, vorhandene Produktangebote zu bewerten und zu vergleichen. Somit sind wir in der Lage optimale Lösungen (Preis / optimales Konzept) zu finden. Durch den Zugriff auf verschiedene Baufinanzierungsplattformen haben wir jederzeit einen umfangreichen Einblick in die aktuell Marktlage und die angebotenen Konditionen.

 

Während unsere langjährigen Beraterpraxis erleben wir immer wieder, dass die wirklichen Verluste bei einer Baufinanzierung primär ihre Ursache in konzeptionellen Mängeln haben und weniger in reinen Zinsdifferenzen. Sei es, dass z.B. nachteilige Tilgungsformen gewählt wurden oder dem Aspekt Flexibilität zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde oder dem Ziel der Gesamtkostenminimierung / Entschuldung bei gegebener Rate.

 

Unser Beratungsansatz zielt daher darauf ab in Gesprächen mit unseren Mandanten aus dem

 

Fünfeck der Baufinanzierung

Ratenhöhe + Ratensicherheit + Ratentransparenz + Ratenflexibilität

=

Optimale Ratenwirkung (Gesamtkosten / Entschuldung)

ein individuelles Optimum zu entwickeln. So könnte man eine Erhöhung der Ratensicherheit z.B. über eine längere Zinsbindungszeit erreichen, was i.d.R. zu einem höheren Sollzinssatz und somit (bei gegebener Monatsrate) zu einer Verminderung der Tilgung führt. Das wiederum verlängert die Laufzeit des Darlehns was die Gesamtkosten deutlich erhöhen kann. Alternativ ließe sich dieses Ziel evtl. auch über ein alternatives Tilgungskonzept erreichen. Nur was ist jetzt der „richtige“ Weg? Hier gilt es dann gemeinsam zu einer Bewertung und Entscheidung zu kommen. Dazu bedarf es im ersten Schritt neben einer Analyse des geplanten Vorhabens auch einer Auswertung der Objektunterlagen und der persönlichen Rahmendaten. Im zweiten Schritt erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam dann die Eckpunkte Ihres individuellen Finanzierungskonzeptes.

 

Nach der gemeinsamen Erarbeitung Ihrer individuellen Prioritäten geht es im folgenden Schritt an die Optimierung, d.h. die bestehenden Lösungen / Angebote (z.B. ermittelt über eine Baufinanzierungsplattform) sind anhand dieses Konzeptes zu bewerten, um final zu einer nachhaltigen Entscheidung zu kommen.

 

Diese Bewertung erfolgt zum einen qualitativ durch den Kreditnehmer, zum anderen anhand von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen (z.B. der Berechnung des Barwertes) und dem sog. Gesamteffektivzins, der insbesondere bei Bausparlösungen eine wichtiges Hilfsmittel der Bewertung ist.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen damit zeigen konnten, dass ein Gespräch mit uns durchaus lohnend sein kann zumal wir unsere Angebote nicht an den gerade verfügbaren Produkten ausrichten müssen wie so manche Bank, sondern im Gegenteil die zum Konzept des Mandanten passenden Lösungen am Markt suchen.

Tätigkeitsgebiete

Unsere Partner