Vertrauensschadenversicherung

Im Berufsleben sind wir auf Mitarbeiter angewiesen und schenken Ihnen Vertrauen. Was aber passiert, wenn Sie dem Falschen Ihr Vertrauen schenken? Betrug und Unterschlagung stehen leider an der Tagesordnung. Die Ursachen sind hierbei vielfältig: Von einfacher krimineller Energie über Spielsucht bis hin zu Erpressung.

 

Im Schadenfall können die Verursachen meistens keinen Ersatz leisten. Hier hilft die Vertrauensschadenversicherung, die bei vorsätzlicher Schädigung durch einen Mitarbeiter für den Schaden aufkommt. Ob Bargeld unterschlagen, Betriebsgeheinisse verraten oder ein Geschäftspartner geschädigt wurde - die versicherten Gefahren sind umfangreich.

 

Und die Vertrauensschadenversicherung leistet noch mehr: Auch Schäden von außen sind mitversichert. Besonders Hackerangriffe, Phishing oder Betrug sind in den meisten Policen enthalten.

 

Niemand kann sich zu 100% vor solchen Schäden schützen. Aber mit einer Vertrauensschadenversicherung können Sie zumindest auf finanziellen Schaden auffangen. Lassen Sie sich beraten, welche Absicherung am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.