Pflegezusatzversicherung

Fast jeder kennt eine pflegebedürftige Person. Rund 3 Mio. Menschen sind in Deutschland Pflegebedürftig. Die Hintergründe sind vielfältig. Meistens sind altersbedingte Krankheiten wie Demenz, Schwäche oder Alzheimer die Ursache. Aber auch ein schwerer Unfall oder eine schwere Krankheit führen schnell zur Pflegebedürftigkeit. Deshalb ist Pflege ein Thema für jedermann, nicht nur für Ältere.

 

Getragen wird die Pflege von der gesetzlichen Pflegeversicherung - allerdings nur zu einem Teil. Eigenanteile von 50% sind keine Seltenheit. Deshalb ist private Vorsorge wichtig, damit Sie im Pflegefall eine gute Betreuung erhalten. 

 

Können Sie den Eigenanteil nicht bezahlen, müssen zunächst vorhandene Werte aufgelöst werden. Hierzu gehört Barvermögen, Immobilien, möglicherweise sogar die Altersvorsorge. Ist das Vermögen aufgebraucht, haften Ihre Kinder und müssen ebenfalls vorhandene Werte in Ihre eigene Pflege investieren.

 

Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung schützen Sie Ihr Eigentum und das Ihrer Verwandten. Gleichzeitig sichern Sie sich eine gute Absicherung, die Ihnen die optimale Pflege ermöglicht.