Rechtsschutzversicherung

Ein Rechtsstreit kann schnell teuer werden. Bereits die Anwaltshonorare betragen schnell mehrere tausend Euro. Landet ein Fall vor Gericht, kommen Gerichts- und Gutachterkosten, Auslagen für Zeugen und Reisekosten hinzu. Häufig lassen sich daher ohne finanzielle Absicherung die eigenen Ansprüche nicht durchsetzen. 

 

Die Rechtsschutzversicherung gibt es für vier Teilbereiche: Verkehrsstreitigkeiten, private und berufliche Streitigkeiten und Auseinandersetzungen mit dem Vermieter. Für alle Bereiche gibt es passende Lösungen, die zu Kombipaketen zusammengefasst wurden. Eine Selbstbeteiligung kann den Beitrag deutlich mindern.